Taunus-Guide

Nach drei Wochen Regen und trübem Himmel hat uns die Sonne heute Morgen aus dem Haus gelockt. Die Luft war klar, der Boden war hie und da leicht gefroren und viel Wasser floss noch runter ins Tal. Am frühen Vormittag riecht Biene noch die Spuren und Fährten der letzten Nacht.

Unterwegs in einem Seitental der Weil

Das Weiltal ist jetzt erst einmal komplett. Zwei weitere Bildkarten zeigen das obere Weiltal von der Landsteiner Mühle bis hoch zum Feldberg.

Als gerade die ersten Suchmaschinen im Internet eingerichtet wurden, schickte mir ein Mann aus den USA dieses Bild vom früheren Aussichtsturm auf dem Großen Feldberg. Wie und wann er erbaut wurde lest ihr in dem kopierten gemeinfreien Beitrag aus Wikipedia unten: WH, 8.1.23

Klickt auf die Seite ‚Im Taunus‘,. Dort könnt ihr in der Kopie eines gemeinfreien Beitrags von Wikipedia nachlesen, wann der Turm gebaut wurde und wie er endete.

Sehr geehrte Herr Heller,

Anbei ist einen alte ansichtskarte, gelaufen 1908, von der aussichtsturm auf der Grosse Feldberg im Taunus. Ich sammel alte Deutsche AK’s und mit jede karte mache Ich so ein „mini-forshungs“ im internet – so hab Ich auf Ihren schoene webseite gestossen. Haben Sie vielleicht ein moderne partie im selben blick fur meinen webseite =  Postcards from the Past ?

MfG aus der USA,

Roland Fogt, Roland Fogt
St. Charles, Missouri

Weihnachtsbaum 2022